20.03.2020
Ihre Stimme zählt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,  

ich möchte mich auf diesem Weg an Sie wenden, um mich für Ihre Unterstützung bei den Kommunalwahlen 2020 zu bedanken. Über den großen Vertrauensbeweis freue ich mich sehr! Dennoch hält uns alle das Virus „Corona“ in Atem und das öffentliche Leben ist richtigerweise stark eingeschränkt. Wir haben uns daher bereits Anfang März entschlossen, die öffentlichen Wahlveranstaltungen einzustellen.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlichst für das Votum bei der Bürgermeisterwahl, die Wahl in den Kreistag, sowie das Spitzenergebnis bei der Stadtratswahl bedanken. Dieses Vertrauen will ich in den nächsten sechs Jahren auch rechtfertigen können. Es zeigt sich gerade jetzt, wie enorm wichtig funktionierende regionale und dezentrale Strukturen sind. Daran möchte ich mit Ihnen gemeinsam in der nächsten Zeit arbeiten. Bitte geben Sie mir die Chance dazu.

Demnächst bekommen Sie die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl zum Bürgermeister am 29.03.2020 zugesandt. Diese können dann auf dem üblichen Postweg oder durch Mitgabe an den/die Postboten/in kostenfrei zurückgesendet werden. Entscheiden Sie mit, wie die künftigen Herausforderungen in unserer Stadt angegangen werden sollen. Ich will dabei mit meinem Wissen und Können für Sie da sein - zielgerichtet, entschlossen und besonnen.

Machen Sie mit; „Halt ma zam“.

Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung am 29. März und wünsche Ihnen in erster Linie Gesundheit in den nächsten Wochen.

Ihr Wolfgang Kürzinger

 

Über mich:

Mein Name ist Wolfgang Kürzinger, geboren 1972 in der Gemeinde Berg in Neumarkt in der Oberpfalz. Aufgewachsen in einer einfachen Familie, mit großem Zuspruch zum Ehrenamt, habe ich 1992 am Willibald-Gluck-Gymnasium in Neumarkt meine Abiturprüfungen mit Erfolg abgelegt. Vor meinem Studium an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung habe ich bei meinem Zivildienst in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen viele nette und interessante Menschen kennen gelernt und mich in meine Frau Andrea verliebt.
Aus unserer über 26-jährigen Ehe gingen unsere vier Kinder Anja (25), Lisa (24), Bettina (21) und Josef (9) hervor.

Als Diplom Verwaltungswirt (FH) arbeite ich derzeit als Berufsberater für akademische Berufe. Zuvor war ich viele Jahre im Leistungsrecht und der Führungsberatung mit Schwerpunkten in Controlling und Finanzen tätig. Von 1998-2004 absolvierte ich die Ausbildung zum Landwirt und legte die Meisterprüfung ab. Unseren landwirtschaftlichen Hof bewirtschaften wir nachhaltig und legen großen Wert auf Biodiversität und Tierwohlstandards, zertifiziert durch den deutschen Tierschutzbund. Meine Tochter Bettina, momentan in der Ausbildung zur Landwirtschaftsmeisterin, hat diese Aufgabe seit 2019 übernommen und führt den Hof zusammen mit einem Angestellten und einer Auszubildenden. Die ganze Familie hilft hier zusammen, von den Kindern bis hin zu den Altenteilern.

Mein Herz gehört neben meiner Familie, auch der Politik und dem Ehrenamt. Hier bin ich als Vorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Prosdorf, stellvertretender Vorsitzender der Freien Wähler Waldmünchen, der Jagdgenossenschaft und dem Bauernverband tätig.